Die Bücherjäger I – Die flüsternde Bibliothek


von Christin Hertzberg



Was würdest du tun, wenn deine Bücher dich töten könnten? Buchgestalten kriechen aus ihren Seiten und suchen ihre Bibliotheken heim – und es ist ausgerechnet Elliots Job, sie wieder einzufangen.


Elliot Bashir ist eine Bücherjägerin – und sie hat gleich mehrere Probleme. Nicht nur, dass sie schon alle Hände voll zu tun hat, jede Nacht verrückte Prinzessinnen, heimtückische Mörder und unheimliche Monster zu jagen. Seit einer verhängnisvollen Begegnung in der Flüsternden Bibliothek wird jede ihrer Missionen zur Katastrophe. Wenn sie nicht bald ein paar Erfolgsgeschichten vorweisen kann, steht sie auf der Straße. Ein Auftrag in der Flüsternden Bibliothek ist genau das, was sie braucht, um sich zu beweisen – dumm nur, dass das der letzte Ort ist, an den sie zurückkehren will.


Schwarzaugen I - Mein Dritter Schatten


von Kazu Ko


Ein Flimmern lag in der Luft. Lelas Auftauchen störte etwas unheimlich Wichtiges und Wütendes – etwas, das in keine normale Nacht eines normalen Menschen gehörte.


Ich weiß nicht, was er ist. Ich weiß nur, dass er mir Angst macht. Seit ich nachts in eine Art Bandenkrieg geraten bin, sehe ich ihn überall: den zwielichtigen Fremden im Ebenholzmantel. Meine Instinkte raten mir, ihn wegzustoßen, vor ihm zu fliehen. Aber was soll ich tun, wenn er bleibt?

Was, wenn er mich nur vor dem Schatten beschützen will, der auf mich lauert?


Monster sind real. Ich bin ihnen begegnet.


Schwarzaugen II – Mein zweites Gesicht


von Kazu Ko



Monster sind in uns. Ich spüre es.


Instinkte. Erstverwandlungen. Erweckungshospitale.

Begriffe, die jeder auf der Welt kennt. Dreiundzwanzig Jahre lang habe ich sie benutzt, ohne dass sie mich betrafen – bis mir plötzlich ein klinischer Test das Gegenteil beweist. Dabei wollte ich das nie. Ich wollte nur ich sein, ohne dieses Monster im Innern und ohne die Angst vor den Radikalen, die wegen solchen wie mir unsere Stadt spalten.

Und doch bin ich hier: Alekda Pan, das Schwarzauge.


Tales of Death I - Die Lehren des Todes


von Eileen Dierner


Stell dir vor, du kommst von der Arbeit nach Hause und in deiner Wohnung erwartet dich der Tod. Er sagt: "Ich hatte nicht vor, dich zu erschrecken, ich brauchte nur etwas zum Anziehen."

Laires Leben könnte nicht zielloser sein. Sie wohnt bei ihren Eltern und verdient sich ihr Geld mit Klavierstunden und YouTube. Als eines Tages der Tod bei ihr auftaucht und sie ausbilden will, gibt er ihrem Leben eine neue Richtung. Zum ersten Mal sieht sie die Astralwelt, eine magische Parallelwelt, die man nur im Schlaf erreichen kann, und berührt eine Seele, die kurz vor der Wiedergeburt steht. Bald kann sie sich ein Leben ohne all das nicht mehr vorstellen.

Doch als sie auf eine merkwürdige Unsterbliche trifft, gerät ihr neues Leben aus den Fugen. Anscheinend ist das Universum nicht so sicher, wie es scheint, und sie hat die Macht, es zu retten. Doch wie soll das gehen, wenn sie kaum versteht, warum es überhaupt in Gefahr ist?


Tales of Death II - Die Erben des Nichts


von Eileen Dierner


Stell dir vor, du kommst von einem fremden Planeten nach Hause und in deiner Wohnung erwartet dich eine Unsterbliche. Sie sagt: »Du hast mir etwas versprochen, schon vergessen?«, und obwohl es sich verrückt anfühlt, willigst du ein.
Laire möchte ihr Versprechen gegenüber Jillin erfüllen, koste es, was es wolle - Hauptsache, sie muss nicht an die Menschen denken, die sie verloren hat. Doch sich an ein früheres Leben als Jillins verschollene Schwester zu erinnern ist komplizierter als gedacht, zudem Laire nicht vollkommen davon überzeugt ist, die Richtige zu sein. Sie ist nur ein Mensch und sie hat gelernt, dass Menschen wie sie machtlos sind.
Allerdings wird die Zeit für Zweifel immer knapper: Die Wesen des Nichts wollen das Universum zerstören und sammeln Verbündete. Bald wird sie niemand mehr stoppen können. Wird Laire rechtzeitig einen Weg finden, um sie aufzuhalten?


Tales of Death III - Der Rat des Lichts


von Eileen Dierner


Stell dir vor, du kommst von dem vermeintlich letzten Kampf gegen das Böse nach Hause und wirst dort von einer Göttin erwartet. Sie sagt: "Ich habe Mitleid mit der Welt. Lass nicht zu, dass sie zugrunde geht."

Auf den ersten Blick scheint die Rettung der Welt erfolgreich gewesen zu sein, denn die Wesen des Nichts wurden besiegt - wäre da nicht die Tatsache, dass dabei die Hälfte aller Seelen gestorben ist. Was war der Auslöser dafür? Und wer zieht in Wahrheit die Fäden? Während Laire damit beschäftigt ist, die Welt ein zweites Mal zu retten, wird ihr bewusst, dass sie zum Spielball unberechenbarer Mächte geworden ist.

Der Schlüssel zu allem scheint sich in Phaiths Erinnerungen zu verbergen, die in Laire erwacht sind. Doch kann sie die Anschläge auf ihr Leben lange genug abhalten, um hinter das Geheimnis zu kommen?

Tales of Death IV - Das Lied des Universums


von Eileen Dierner


Stell dir vor, du stehst kurz davor, die größte Bedrohung des Universums abzuwenden. Und dann ... stirbst du.

Während Laire dem Licht entgegengeht, wendet sich Taylor von seiner dunklen Vergangenheit ab und hält sich an Laires Devise: die Welt zu retten. Zusammen mit Jillin und Mirroanwi setzt er alles daran, um zu verhindern, dass der Tod seinen letzten Trumpf spielt. Doch in diesem Kampf um Chaos und Ordnung ist niemand gut oder böse, und die richtige Entscheidung nicht immer eindeutig.

Im finalen Teil der Serie "Tales of Death" werden uralte Geheimnisse aufgedeckt und neue Bündnisse geschlossen. Glaubst du an das Gute im Menschen oder gibst du die Hoffnung auf?


Edinburghs Hexen - Magiesturm


von Anna-Lena Strauß


Eine Welt vor dem Untergang.
Eine Hexe auf der Suche nach Hilfe.
Ein Held, der keiner sein will.

Tír na nÓg sollte eine Zuflucht sein. Eine Spiegelwelt von Edinburgh, in der alle Hexen sicher vor Verfolgung sind und ungestört von den Menschen leben können. Über vierhundert Jahre erfüllte es diesen Zweck - bis heute.

Magieblasen tauchen an jeder Ecke der Stadt auf. Sie kommen dann, wenn man es am wenigsten erwartet, und bringen Zerstörung und Chaos mit sich. Die unkontrollierte Magie droht, die Welt der Hexen zu vernichten. Der König weigert sich, etwas dagegen zu unternehmen, und der Widerstand zögert vor einem offenen Krieg. Charlie glaubt nicht daran, dass man mit Verhandlungen Erfolg haben wird. Sie will kämpfen und setzt all ihre Hoffnungen in Liam - doch der weiß nicht einmal, dass es tatsächlich Hexen gibt.

Andragal I - Nebelnacht


von Nyura Sheva


Engel, Furien, Devas, Harpyien ... sind nur Geschichten. Worum sie sich ranken, sind Gestaltwandler, die seit jeher zu unserem Alltag gehören: Andragale. Und doch erkennen wir sie nicht einmal, wenn sie unsere Nächsten sind.
Tumán will der Geheimhaltung ein Ende bereiten, ein Umbruch, der ohne Macht unmöglich scheint. Diese entnimmt Tumán Andragalen - und bringt ihnen damit den Tod. Nur einer der hohen Preise, die Tumán zu zahlen bereit ist, doch damit nicht genug: Auf seine Abschussliste gerät eine Gruppe Schüler, deren Fähigkeiten ihn unaufhaltsam machen könnten. Für die Jugendlichen entbrennt ein Kampf um ihr Leben, um das der menschlichen und ihrer eigenen Spezies.

Lux Aeterna I - Das zweite Gesicht


von Marta Kubis


Baumgesichter, sprechende Raben, lebendige Mosaike. Einbildung? Wohl kaum.

Nach vierzehn hundsgewöhnlichen Lebensjahren überschwemmen wundersame Geschehnisse Marais Leben. Aber als ein Unbekannter versucht sie zu entführen, erkennt sie, dass nicht alles so märchenhaft ist, wie es scheint. Eine erbitterte Fehde zwischen Menschen und uralten Geschöpfen spitzt sich zu, und in ihrem Mittelpunkt steht plötzlich niemand Geringeres als Marai. Zusammen mit dem griesgrämigen Bibliothekar Casper und der Träumerin Alissa taumelt sie immer tiefer in diese verborgene Wirklichkeit.

Eine Wirklichkeit, in der man sie jagt, verrät, beschützt und lange Zeit erwartet hat.